No (safer-)space for women*, but a lot of für Kackscheiße die Zweite!

In meinem Text No (safer-)space for women*, but a lot of für Kackscheiße habe ich meine Befürchtungen bezüglich der anstehenden Drum&Babes Party ja bereits verlauten lassen. Gestern fand sie nun statt und auch wenn ich selbst nicht dort war, schien es genauso zu gewesen zu sein, wie zu vermuten war.
Auch wenn die Veranstalterin(-nen?) vorab den Einladungstext doch noch geändert haben:
Bildschirmfoto 2013-03-17 um 08.51.19

Blieb die Message bezüglich des gewünschten Publikums klar und nach wie vor ließ sich der klassistische Beigeschmack nicht überlesen.

Das zeigte sich scheinbar auch auf der gestrigen Veranstaltung.
Bereits um 1:30 trudelte der erste Bericht bei mir ein:
Eine Freundin wurde mit den Worten: „das geht heute überhaupt nicht“ nicht reingelassen. Sie wurde nicht nur wie vorher angekündigt „aus selektiert“ , sonder wurde mit „das geht heute überhaupt nicht“ kurzerhand entpersonalisiert.

Eine andere Freundin schrieb mir gegen 3:00 sie sei ebenfalls nicht reingelassen worden, mit der Begründung „Du gehst heut leider nicht klar“ (Auch sie ohne Dreck-Schuh-Jogginghosen-Outfit)

Auf der Veranstaltungsseite lassen sich bereits um 8:30 ähnliche Berichte finden:
Bildschirmfoto 2013-03-17 um 11.13.51

Warum muss eine, von der heteronormativ geprägten Gesellschaft ohnehin schon marginalisierte Community selbst noch intern Ausschlüsse schaffen?
Warum müssen wir jetzt auch noch offiziell zwischen Lesben* erster und zweiter Klasse unterscheiden? Müssen wir diesen ganzen Müll der unter der Hand ohnehin schon stattfindet jetzt auch noch feiern?

Dazu kommt, dass Typen zum Teil reingelassen wurden und sogar aufgelegt haben, bestimmte Frauen aber aussortiert wurden…

Schon im Vorfeld badete die Veranstaltungsseite ganz vornehm in Kackscheiße:
Das gruselige Barbie-Banner:
Bildschirmfoto 2013-03-17 um 08.50.30

Sowie der wirklich unntötige Comic zum Frauen*(kampf)Tag, der statt witzig einfach nur sexistisch ist:
555043_254262681377704_927599956_n

Ich bin so wütend, dass ich außer Stande bin einen entsprechenden Abschluss für diesen Text zu finden, aber falls mich jemensch sucht, ich stehe auf dem Dach und schreie!

Advertisements

3 Gedanken zu “No (safer-)space for women*, but a lot of für Kackscheiße die Zweite!

  1. uah, der Comic hat mir den Rest gegeben! Dann musste ich doch noch mal googlen und bin auf dieses „Promo“-Video von der Party gestoßen: http://vimeo.com/62781914
    jetzt weiß ich auch, was mit „Specials“ in der Ankündigung gemeint war…

  2. Liebe Debs,

    du weißt das ich dich mag, aber einige Sätze in deinem Text sind nen bissl unpassend.

    „Dazu kommt, dass Typen zum Teil reingelassen wurden und sogar aufgelegt haben, bestimmte Frauen aber aussortiert wurden…“

    Es waren vielleicht 20 Typen auf der Party, davon einige meine Freunde, denn die Typen die aufgelegt haben, war letztlich nur ICH. Bin ich doch auch der Typ, der bei der Mermaids regelmäßig auflegt und jetzt auf einmal auch schlechter gestellt ?!

    Bezüglich der Kommentare, die hinterlassen wurden, sollte man lieber mal nachfragen, gab es ja auch schon andere Partys, wo Leute meinten ihren „Alltags-Frust“ einfach mal freien Lauf zu lassen und sich ein wenig hochschaukeln.

    Das traurige ist nur, das du in diesem Artikel letzlich ja auch die „Typen“ ein wenig angreifst, was ich dann auch nicht so passend finde, denn so findet nun mal wieder eine Trennung statt, anstatt eine Gemeinschaft zu bilden.

    Cheers
    P.

  3. Lieber PaSha,
    Das Traurige ist nur, dass du in deinem Kommentar nicht auf die schon passierte „Trennung“ zwischen Lesben die so eine Türpolitik erzeugt eingehst (und auch den sexistischen Comic einfach übergehst)! Eine Gemeinschaft bilden heißt nicht, berechtigte Kritik zu schlucken um bloß nicht indirekt „Typen“ anzugreifen.
    Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s